Waldeslust 120 g, Herbaria Bio Gewürz

Artikel Nummer: 377

EAN: 4021269041241


€ 6,50
€ 5,42 pro 100 g

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar
Lieferzeit:
Deutschland ca. 1 - 3 Tage
Italien und Österreich ca. 3 - 7 Tage


Herbaria Waldeslust

Gewürzsalz für Wild, Wildgeflügel und Pilze

Zubereitung

Fleisch vor dem Braten mit "Waldeslust" bestreuen oder einreiben. Pilzgerichte während des Garens würzen

Zutaten

Steinsalz, Orangengranulat (Orangensaftkonzentrat, Reismehl), schwarzer Pfeffer, Ingwer, Bockshornkleesamen, Piment, Kakao, Zimt, Kardamom, Fenchel

Ø Nährwerte pro 100 g: Energie 607 kJ / 145 kcal, Fett 1,3 g, davon gesättigte Fettsäuren 0,6 g, Kohlenhydrate 21 g, davon Zucker 6,1 g, Eiweiß 4,7 g, Salz 46,8 g.


Ernährung: vegan bio ohne Palmfett
Artikelgewicht: 120,00 g
Hersteller: Herbaria Kräuterparadies GmbH
Öko Kontrollstelle: DE-ÖKO-003
Artikel Nr.: 377
Allergie Hinweis: kann Spuren von Erdnüssen, Mandeln, Gluten und Senf enthalten

Spätzle mit "Waldeslust"-Pilzragout

Zutaten für 4 Personen:
(Zeit: 40 Min. / Ziehzeit: 60 Min. / Ruhezeit: 30 Min.)

Parmesanschaum:
100 ml Vollmilch, 150 ml Wasser, 50 g geriebener Parmesan

Spätzleteig:
400 g Mehl 550, 4 Eier, 2 Eigelb, 100 ml Wasser, Salz und Pfeffer

Waldeslust-Pilzragout:
400 g Pilze nach Saison (z. B.: Pfifferlinge, Steinpilze, Austernpilze, Champignons)
150 g Zwiebel gewürfelt, 100 g Butter, 150 ml Weißwein, 50 g Mehl 550, 500 ml Gemüsebrühe, 200 g Crème fraîche,
1 EL "Waldeslust", 2-3 EL geschnittener Schnittlauch

Milch und Parmesan mit 150 ml Wasser auf 60° C erwärmen, eine Stunde ziehen lassen. Durch ein Sieb passieren, abschmecken, auf 70° C erhitzen und mit einem Milchschäumer aufschäumen.
Für den Spätzleteig Mehl, Eier und Eigelb mit 6 EL Wasser (100 ml) verrühren, abschmecken. Teig 30 Min. ruhen lassen. Spätzle in kochendes Salzwasser schaben oder mit einer Spätzlepresse ins Wasser drücken. Sobald die Spätzle an die Oberfläche steigen, herausnehmen und warm halten.
Pilze putzen und in Scheiben schneiden, Zwiebel klein würfeln. Zusammen in 50 g Butter anschwitzen, würzen. Mit Weißwein ablöschen. Die Pilze abseihen, dabei die Flüssigkeit auffangen. 50 g Butter schmelzen, das Mehl unterrühren, 5 Minuten schwitzen lassen. Gemüsebrühe und Pilzsud unter Rühren zugeben und aufkochen. Nach 15 Minuten mit Crème fraîche, "Waldeslust", Salz und Pfeffer würzen. Mit den Pilzen erhitzen, mit Spätzle und Parmesanschaum anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen.

Sie können das Pilzragout auch zu Semmelknödel servieren! Ein beliebtes Gericht in Bayern!
Wir empfehlen auch unsere Bio Nudeln.

Viele leckere Rezepte finden Sie unter www.bio-feinschmecker.de
Herbaria Kräuterparadies GmbH, Hagnbergstraße 12, 83730 Fischbachau

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: